Programmieren für Mobiltelefone

Bevor ich mich jetzt in Objective-C stürze, nur um für’s Iphone zu programmieren, hielt ich es für sinnvoll, erstmal nach Frameworks ausschau zu halten, die ein Cross-Telefon-Programmieren ermöglichen, immerhin soll das HTC Magic mit Android 1.5 ja schon recht gut laufen, und wär’ ja blöd wenn man die gleiche Sache mehrmals schreiben müsste, nur damit sie auf unterschiedlichen Telefonen läuft.

Die Sache scheint aber ziemlich kompliziert zu sein wegen den generellen Unterschieden in den Bedienoberflächen, insbesondere das Iphone ist da ja sehr restriktiv.

Die Frameworks:

http://www.rhomobile.com - Man programmiert seine App mit Ruby für’s Iphone und portiert sie dann auf andere Systeme. Schaut gut aus, und das Projekt scheint auch einigermaßen aktiv zu sein. Ruby hatte ich mir ja schonmal angeguckt, müsste man denn mal auffrischen..

http://phonegap.com - Das Projekt gibt’s schon länger, ich dachte bisher das sei bloß zum Erstellen von WebApps gedacht, da es mit DHTML/Javascript programmiert wird, aber die Apps laufen direkt auf dem Iphone als “normale” Iphone apps, außerdem auf Android. Prima, das klingt einfach :-)

http://www.xmlvm.org - Schaut prinzipiell vielversprechend aus, jedoch null Aktivität erkennbar, zwei einsame Coder die’s benutzen wollen stellen Fragen im Forum aber bekommen seit Monaten keine Hilfe. Als Sprachen sollen Java oder .NET dienen.

Ok, das wären drei Stück. Phonegap und Rhomobile könnten einen Blick wert sein, wobei bei ersterem die Lernkurve sicher flacher wäre. Aber welches Framework auch immer, sobald das Iphone im Spiel ist bleibt ein Problem bestehen: Einen Mac und ein $99-Apple-Developer-Account braucht man am Ende in jedem Fall.